Museumsgeschichte

1685
Der Baumeister Johann Arnold Nering erhält vom brandenburgischen Kurfürsten Friedrich Wilhelm den Auftrag, neben dem Potsdamer Stadtschloss eine Orangerie (Pomeranzenhaus) zu bauen - als Winterquartier für mediterrane Pflanzen aus dem Lustgarten.

1714
König Friedrich Wilhelm I. lässt einen Teil des Lustgartens zum Exerzierplatz planieren, aus der Orangerie wird ein Pferdestall.

1746
Sanssouci-Architekt Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff leitet im Auftrag von Friedrich II. Umbau und Erweiterung des Marstalls, der plastische Schmuck über den Eingängen wird von Friedrich Christian Glume geschaffen.

1922
176 Jahre war das Haus als Pferdestall genutzt worden. Nach der Abdankung von Kaiser Wilhelm II. werden die Pferde 1918 versteigert, im Gebäude wird ein Garnisonsmuseum eingerichtet.

1927
Der Potsdamer Kunstverein stellt im Marstall aus.

1945
Das Haus wird durch einen britischen Luftangriff beschädigt.

1948
Nach provisorischer Instandsetzung zeigt das Städtische Museum die erste historische Ausstellung der Nachkriegszeit.

1961
Die Ruinen des Stadtschlosses werden gesprengt. Der Marstall, einziges Rudiment des preußischen Stadtschlossensembles, bleibt als Notunterkunft und Depot des Heimatmuseums erhalten

1968
Die Ruinen der Garnisonskirche werden gesprengt.
Die Potsdamer Stadtverordneten erfahren von der Idee zur Gründung eines Filmmuseums

1971
Die HFF-Filmhistorikerin Christiane Mückenberger, der Direktor des Staatlichen Filmarchiv der DDR Wolfgang Klaue und der DEFA-Szenenbildner Harald Horn schreiben erste Konzeptentwürfe.

1977

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt, ein Filmmuseum im restaurierungsbedürftigen Marstall in Potsdams historischer Mitte einzurichten; umfangreiche Restaurierungs- und Umbauarbeiten beginnen. Presse und mehr .

1981

Das "Filmmuseum der DDR" wird mit einem Kino und einer Ausstellung technischer Geräte eröffnet. Der Marstall bleibt Eigentum der "Staatlichen Schlösser und Gärten Potsdam-Sanssouci", das Filmmuseum ist eine Unterabteilung dieses Betriebs.

1983

Die erste Ständige Ausstellung zur Ufa- und DEFA-Geschichte wird eröffnet. Wechselausstellungen zum DEFA-Film und ein ambitioniertes Filmprogramm ergänzen das Angebot.

1987

Die Wanderausstellung aus Düsseldorf über den Regisseur Wolfgang Staudte ist eine deutsch-deutsche Premiere im Rahmen des Kulturabkommens zwischen DDR und BRD

1990

Mit der Auflösung der DDR wird eine Bestimmung, nach der das Filmmuseum ausschließlich Film- und Kinotechnik sammelt, ungültig. Die Sammlungen bekommen ein eigenes Domizil, die Bestände wachsen schnell. Nachlässe von DEFA-Mitarbeitern werden erworben. Die Museumsleitung und die Abteilungsleitungen werden neu besetzt.

1991

Das Filmmuseum, bis dahin eine Abteilung der Staatlichen Schlösser und Gärten Potsdam-Sanssouci , wird Landesmuseum. Im Marstall werden Filmfeste, Medienprojekte, Seminare, Tagungen, Filmgespräche und natürlich attraktive Ausstellungen veranstaltet. Zeitzeugengespräche zur DEFA-Geschichte ergänzen die Sammlungen.

Die erste internationale Ausstellung in Kooperation mit dem Institut Français findet statt.

1993

Die Innenräume des Marstalls werden nach internationalem Museumsstandard umgebaut. Die zweite Ständige Ausstellung "Filmstadt Babelsberg" wird eröffnet. Die restaurierte Welte-Kinoorgel wird in den Kinosaal integriert.

1994

Das neu gestaltete Filmcafé wird zum kulturellen Treffpunkt.

1995

Das Kino des Museums wird modernisiert und mit moderner Tontechnik ausgestattet.

1996

Im Oktober stellt das Museum seine erste Website ins Netz.

2001

Das Museum feiert den 20. Geburtstag mit einem Fest und einem Buch zur Techniksammlung.
Pressemitteilung als PDF:
» Download-Dateigröße: 1,00 MB

Am 1. April wird die dritte Dauerausstellung "Babelsberg - Gesichter einer Filmstadt" eröffnet. In diesem Zusammenhang erfolgt die Neugestaltung des Foyers durch den Potsdamer Künstler Steffen Mühle.

2005

Am 1. Juni wird die Familienausstellung "Märchenland Babelsberg" eröffnet.
"Märchenhafte Bilanz" im Jahr 2005 als PDF:
» Download-Dateigröße: 0,99 MB

2005-2014

Der Landtag des Landes Brandenburg beschließt 2005 die Rekonstruktion des Stadtschlosses und seine Einrichtung als Landtagsgebäude. Das Bauensemble in Potsdams historischer Mitte, zu dem der Marstall mit dem Filmmuseum gehört, wird wieder vervollständigt. Auch die Kolonaden, die Stadtschloss und Marstall einst verbunden hatten, sollen mit ergänzten Rudimenten wiedererstehen.
2010 war Baubeginn, 2014 wurde eröffnet.

2006

Das Museum feiert im April seinen 25. Geburtstag und erhält als Geschenk vom Land Brandenburg eine Investition fürs Kino.
Pressemitteilung als PDF:
» Download-Dateigröße: 1,00 MB

2007

Das Kino hat nun neue Sessel und ist schöner denn je, die digitale Ausstattung ist zeitgemäß. Jahresbericht als PDF:
» Download-Dateigröße: 1,00 MB
Es gibt Planungen zum Brandenburgischen Landtag auf dem Grund des Stadtschlosses - zu dem der Marstall als Teil des Schlossensembles gehörte. Der Umbau der umliegenden Straßen führt auch zu einer Neuplanung der Marstall-Vorfläche.

2008

Der Umbau aller Straßen rund um den Marstall beginnt. Seit dem Herbst leuchtet der goldene Schriftzug FILMMUSEUM POTSDAM über dem Eingangsportal.
Zum ersten Mal zeigt das Museum noch vor dem Filmstart eine Ausstellung zu einem Film aus dem Studio Babelsberg - es ist der Kinderfilm "Hexe Lilli".

2009

Im Oktober ist die Verlegung der Straßen für den Neubau des Landtages auf dem Stadtschlossgrundriss neben dem Marstall abgeschlossen.
Der Vorplatz des Filmmuseums ist neu gestaltet. Zum 50. Geburtstag des Sandmannes zeigt das Museum die fünfte Sandmann-Ausstellung in seiner bislang 28-jährigen Geschichte - und wieder strömt das Publikum.

2011

Im Mai wird im Museumskino ein 2K Cinema Projektor für die 2D Projektion im DCI Standart installiert. Seit 1. Juli gehört das Museum, bisher unter dem Dach des Brandenburger Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur, zur Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF , ehemals Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg. Am 3. November wird die vierte Ständige Ausstellung Traumfabrik. 100 Jahre Film in Babelsberg eröffnet.

2013/14

2013/14 werden im Filmmuseum Potsdam die Brandschutzanlagen erneuert.
Ausstellungen wurden eingelagert, neue werden für 2014 konzipiert.
Kinoveranstaltungen finden statt an anderen Orten.
Die Arbeit in den Sammlungen geht weiter.
Besichtigung der Bestände auf Nachfrage.
Vorstellung besonderer Ankäufe oder ausgewählter Objekte.
Informationen zu den Forschungsprojekten.

2015
Wiedereröffnung des Filmcafés als Genusswerkstatt mit den Betreibern Ralf Junick und Kay Fock.

Skladanowskys Bioskop

Mit diesem Projektor zeigten Max und Emil Skladanowsky am 1. November 1895 im Berliner Varieté Wintergarten selbst aufgenommene Filme. Es war die erste öffentliche Filmvorführung in Deutschland.

Das technische Verfahren war recht kompliziert. Zunächst mussten die Filme hergestellt werden. Auf einem etwa 1,5 m langen Rollfilm ohne Perforation nahm Skladanowsky bis zu 48 Einzelbilder auf. Der Abstand von Bild zu Bild war durch die fehlende Perforation ungleichmäßig. Die Frequenz betrug 8 Bilder in der Sekunde. Eine solche Geschwindigkeit ist zur Projektion als "bewegtes Bild" nicht geeignet. Aus diesem Grund schnitt Skladanowsky das entwickelte Negativ auseinander und ordnete die Bilder 1, 3, 5 usw. in einer Reihe sowie die Bilder 2, 4, 6 usw. in einer zweiten Reihe neu an. Dabei glich er auch die unregelmäßigen Bildabstände aus. Dann kopierte er die beiden Bildreihen auf Filmfolien. Diese Positiv-Folien schnitt Skladanowsky nun wiederum in 54 mm breite Streifen und heftete sie mit Metallösen zu Bändern aneinander. Diese Bänder wurden perforiert und die Löcher ebenfalls mit Metallösen verstärkt. Anschließend fügte Skladanowsky die so entstandenen Streifen mit den geraden bzw. ungeraden Bildern zu zwei Schleifen zusammen.

Mit dem Projektor Bioscop konnten nun diese Ringfilme vorgeführt werden. Er beruht auf dem Prinzip des Nebelbildprojektors. Als Schrittschaltwerk diente ein Schneckenradmechanismus, für den Skladanowsky am 1. November 1895 das Patent erhielt. Die zwei Schleifen des 54 mm-Films wurden gleichzeitig abgespielt und durch eine rotierende Halbscheibe fortlaufend überblendet. Damit erreichte Skladanowsky trotz niedriger Geschwindigkeit - jede Schleife läuft mit 6 bis 8 Bildern pro Sekunde - eine fließende Bewegung. Heutige Kinovorführungen laufen mit 24 oder 25 Bildern pro Sekunde ab.

Technologie und Qualität von Skladanowskys Geräten und Vorführungen blieben hinter dem zurück, was andere Erfinder zur selben Zeit bereits praktizierten. Skladanowsky benötigte zwei Filmstreifen, was gegenüber dem üblichen Prinzip mit nur einem Filmstreifen, wie es z.B. von den Lumiéres erfolgreich verwendet wurde, einen erheblichen technischen Mehraufwand bedeutete.

Das Bioscop war das zentrale Ausstellungsobjekt des Landes Brandenburg auf der EXPO 2000.

Gäste im Filmmuseum

Zu Gesprächsabenden, Lesungen und Diskussionen sind nationale wie internationale Gäste aus Film und Politik zu Gast im Filmmuseum.
Mario Adorf
Juni 1992: Rainer-Werner-Fassbinder-Werkschau
Züli Aladag
Oktober 2008: Zukunftslabor (Filmreihe)
Michael Althen
September 2008: "Auge in Auge - Eine deutsche Filmgeschichte" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Carmen-Maja Antoni
März 1999: "Der Laden" (Filmabend)
Stefan Arndt
Mai 2006: "LOLA Festival 2006" / Mai 2007: "Lola, Lenin und Mein Führer: X Filme" (Ausstellungseröffnung) / Juni 2007: Freilichtkino zur Ausstellung
Thomas Arslan
Februar 2005: Gespräch zur Filmreihe "Deutsch-türkisches Kino" / November 2007: "Ferien" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Alexandr Askoldow
Mai 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Jo Baier
März 1999: "Der Laden" (Filmabend)
Meret Becker
April 2000: Veranstaltung zum Geburtstag Charlie Chaplins
Wolfgang Becker
Mai 2007: "Lola, Lenin und Mein Führer: X Filme" (Ausstellungseröffnung)
Jean-Jaques Beineix
Oktober 1993: Werkschau
Dr. Mark Benecke
November 2006: Vortrag zur Filmnacht "Vampire - Die Sehnsucht nach Unsterblichkeit"
Frank Beyer
Mai 1992: "Karbid und Sauerampfer" (Filmabend) / Februar 1995: "Regie: Frank Beyer" (Buchpremiere) / Oktober 2003: Übernahme der Frank-Beyer-Sammlung / April 2004: "Babelsberg - Gesichter einer Filmstadt" (Ausstellungseröffnung)
Lothar Bisky
April 2005: "So viele Träume. Mein Leben" (Buchpremiere)
Vittore Bocchetta
Januar 2008: Matinee zum Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus
Christel Bodenstein
Februar 1996: "DEFA 50" (Filmnacht) / Oktober 2003: Veranstaltung zu ihrem 65. Geburtstag / Oktober 2008: Veranstaltung zu ihrem 70. Geburtstag
Willy Bogner
Februar 2002: "100 Jahre Bergfilm. Dramen, Tricks und Abenteuer" (Filmabend zur Ausstellung)
Karlheinz Böhm
Oktober 2002: "Martha" (Filmabend)
Jürgen Böttcher
Dezember 1991: "Jürgen Böttcher, Filmemacher und Maler" (Ausstellungseröffnung) / November 1996: "DEFA 50" (Filmnacht) / Juli 2001: "Potsdamer Filmsommer" (Filmreihe)
Peter Brand
August 2007: "Herzlichen Glückwunsch Peter Brand" (Filmabned)
Klaus Maria Brandauer
Mai 2003: "István Szabó" (Lesung zur Ausstellung)
Wolfgang Braumann
April 2003: "Wolfgang Braumann" (Filmabend zur Foyerausstellung)
Volker Braun
Oktober 2005: "Das unbesetzte Gebiet" (Lesung)
Atze Brauner
Mai und September 2002: "ICH, Kinski" (Ausstellungseröffnung) / Juni 2003: "Robert A. Stemmle" zum 100. Geburtstag (Filmabend zur Foyerausstellung)
Barbara Braumann
März 2008: "Barbara Braumann: Kostümbildnerin" Eröffnung der Foyerausstellung
Heinrich Breloer
Dezember 2001: "Die Manns" (Filmabend) / Mai 2005: "Speer und Er" (Buchpremiere und Podiumsgespräch)
Kevin Brownlow
Dezember 1999 und April 2000: "Charlie Chaplin" (Veranstaltungen zur Ausstellung) / Februar 2007: "Dieses Scheusal Stroheim!" Der Regisseur und Schauspieler Erich von Stroheim" (Ausstellungseröffnung)
Christian Brückner
Dezember 2001: Paul Celan und Gisèle Lestrange (Lesung)
Jutta Brückner
Juni 2006: "Hitlerkantate" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Daniel Brühl
Januar 2004: Werkschau / Juni 2007: Freilichtkino zur Ausstellung "Lola, Lenin und Mein Führer: X Filme"
Thomas Brussig
Juni 2000: "Sonnenallee" (Filmabend)
Annekathrin Bürger
Dezember 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht) / April 2004: "Babelsberg - Gesichter einer Filmstadt" (Ausstellungseröffnung)
Rolan Bykow
Dezember 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Josephine Chaplin
Dezember 1999: "Charlie Chaplin" (Ausstellungseröffnung)
Daniela Dahn
Oktober 2005: "Konrad Wolf: Deutschland und Europa" (Retrospektive, internationales Symposium und Ausstellung)
Lutz Dammbeck
Juni 1999: Filmgespräch zur Dammbeck-Trilogie / Oktober 2007: "Tag des audiovisuellen Erbes" (Filmveranstaltung zur DVD-Produktion "Von der Erfindung zum Dokument. Filme von Lutz Dammbeck 1976 - 1986")
Didi Danquart
September 1994: "Wundbrand" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Lord Ralf Darendorf
November 2005: "40 Jahre Gesellschaft und Demokratie in Deutschland" (Vortrag)
Jutta Ditfurth
Mai 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Chris Doerck
April 2004: "Babelsberg - Gesichter einer Filmstadt" (Ausstellungseröffnung)
Angelica Domröse
April 1998: "Sibylle Gerstner/Boden/Muthesius" (Ausstellungseröffnung) / September 1998: "Effi Briest" (Filmabend) / April 2001: Veranstaltung zum Geburtstag des Filmmuseums / April 2004: "Babelsberg - Gesichter einer Filmstadt" (Ausstellungseröffnung) / April 2004: Lesung
Florian Henckel von Donnersmark
Mai 2006: "LOLA Festival 2006"
Bob Dorsay
Juni 1992: Rainer-Werner-Fassbinder-Werkschau
Andreas Dresen
Januar 1994: "Krauses Kneipe" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch) / September 1997: "Raus aus der Haut (Aktuelles P. F.) / April 1999: "Nachtgestalten" (Aktuelles P. F.) / September 2000: "Die Polizistin" (Aktuelles P. F.) / September 2002: "Halbe Treppe" (Aktuelles P. F.) / März 2003: "Herr Wichmann von der CDU" (Aktuelles P. F.) / April 2004: Eröffnung der Ständigen Ausstellung / November 2004: "Filmstadt Babelsberg" (Filmnächte) / Juli 2007: "Debütfilme"
Gretchen Dutschke
November 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Nina Dymschitz
Mai 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Wolfgang Engler
April 2007: Eröffnungsvortrag zur Film- und Veranstaltungsreihe "Work in Progress"
Knut Elstermann
Oktober 2006: "Spur der Filme" (Buchpräsentation)
Johann Feindt
September 1994: "Wundbrand" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch) / April 2005: "Weiße Raben" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Joachim Fest
März 2002: Albert-Speer-Filmreihe "Nichtschuldig?"
Tim Fischer
November 1996: Konzert zum 100. Geburtstag von Friedrich Hollaender
Günther Fischer
September 1996: "DEFA 50" (Filmnacht) / April 2004:"Babelsberg - Gesichter einer Filmstadt" (Eröffnung der Ständigen Ausstellung)/ Juni 2004: Veranstaltung zu seinem Geburtstag
Katja Flint
Februar 2000: Besuch der Ständigen Ausstellung
Michel Friedmann
Mai 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Cornelia Froboess
Februar 1991: Besuch der Ausstellung "Zwischen Gestern und Morgen"
Benno Fürmann
Mai 2003: "Wolfsburg" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Herz Frank
Dezember 2007: "Herz Frank - Meister des poetischen Dokumentarfilms" (Filmabend)
Julia Franck
Januar 2008: "DIE STADT. Filmarchitekturen" (Lesung zur Eröffnung der Foyerausstellung)
Wladimir Gall
Oktober 2005: "Konrad Wolf: Deutschland und Europa" (Retrospektive, internationales Symposium und Ausstellung)
Bruno Ganz
Juni 2002: Lesung und Werkschau
Karl Gass
Februar 1996: "DEFA 50" (Filmnächte) / Februar und März 1996: Filmreihe und Übernahme der Sammlung / Februar 2007: "Neunzig mit links" (Filmabend zum 90. Geburtstag) / November 2007: "Karl Gass Abend" (Filme und Gespräch zur Nat. Retrospektive zum 50. Intern. Festival für Dokumentar- und Animationsfilm in Leipzig)
Joachim Gauk
Mai 1998: "Deutsch-Deutsch" (Filmnacht)
Uli Gaulke
März 2008: "Das letzte Kino der Welt" (Filmgespräch)
Götz George
Dezember 1997: Eröffnung der Ausstellung "Götz George. Beruf: Schauspieler" / Dezember 2008: "Mit dem Leben gespielt" (Buchpremiere, Podiumsgespräch und Film zu seinem 70. Geburtstag)
Erwin Geschonneck
Mai 1992: "Karbid und Sauerampfer" (Filmabend)
Peter Gläser
März 1996: "DEFA 50" (Filmnacht)
Winfried Glatzeder
April 2008: "Paul und Ich" (Lesung)
Lana Gogoberidse
Dezember 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Peter Gotthardt
August 2006: Veranstaltung zu seinem 65. Geburtstag
Andy Gotts
November 2006: "GOTTS Hollywood-Ikonen Degrees - Portraitfotografien von Andy Gotts" (Ausstellungseröffnung)
Hans-Dieter Grabe
Juli 2001: "Jürgen Böttcher" (Filmreihe Potsdamer Filmsommer)
Roland Gräf
April 2004: "Babelsberg - Gesichter einer Filmstadt" (Eröffnung der Ständigen Ausstellung) / Oktober 2004: Filmgespräch zur Eröffnung der Foyerausstellung anlässlich seines 70. Geburtstages / Mai 2008: "Bankett für Achilles" (Laudatio zum Gedenken an Erwin Geschonneck)
Egon Günther
September 1996: "DEFA 50" (Filmnacht) / April 2004: "Babelsberg - Gesichter einer Filmstadt" (Eröffnung der Ständigen Ausstellung) / Oktober 2004: "Filmstadt Babelsberg" (Filmnacht) / Mai 2005: "Lotte in Weimar" (Filmabend zur Foyerausstellung "Martin Hellberg zum 100. Geburtstag") / August 2007: "Herzlichen Glückwunsch Peter Brand" (Filmabend)
Gregor Gysi
Mai 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Patricio Guzmán
September 2003: "Chilenische Geschichte in 30 Jahren Film" (Filmreihe zur Foyerausstellung)
Michael Gwisdek
April 1995: "Abschied von Agnes" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch) / 2010: "Der ungeteilte Himmel" (Foyerausstellung) / Januar 2017: Filmabend zum 75. Geburtstag
Eva-Maria Hagen
Januar 1996: "DEFA 50" (Filmnacht)
Nina Hagen
April 2002: "Nina Hagen=Punk+Gloria" (Filmabend)
Bent Hamer
April 2006: "Sources of Inspiration" (Vortrag und Diskussion)
Leander Haussmann
Juni 2000: "Sonnenallee" (Filmabend)
Christoph Hein
Dezember 1996: "DEFA 50" (Filmnacht)
Bernd Heinemann
August 1997: "Deutsch-Deutsch" (Filmnacht)
Thomas Heise
Juni 1998: "Barluschke" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Rolf Henrich
Mai 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Irm Hermann
Juni 1992: Rainer-Werner-Fassbinder-Werkschau / Dezember 1996: "DEFA 50" (Filmnacht)
Stefan und Inge Heym
November 1996: "DEFA 50" (Filmnacht)
Alfred Hirschmeier
Januar 1996: "DEFA 50" (Filmnacht)
Christoph Hochhäusler
Oktober 2007: "Deutsch-Französische Filmbegegnungen" (Filmreihe)
Jutta Hoffmann
Oktober 2004: "Filmstadt Babelsberg" (Filmnacht)
Jürgen Holtz
Juni 2008: 14. Jewish Film Festival Berlin Potsdam (Filmgespräch)
Marianne Hoppe
Mai 1997: "Asta Nielsen: Briefe"(Buchpremiere und Lesung)
Rolf Hoppe
März und Juni 2003: "István Szabó" (Ausstellungseröffnung)
Nina Hoss
Mai 2003: "Wolfsburg" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Krystyna Janda
Mai 1999: Gespräch zur Filmreihe "Frauenbilder im polnischen Spielfilm"
Günther Jauch
August 1998: "Deutsch-Deutsch. 7 Filmnächte" (Filmnacht)
Jean-Pierre Jeancolas
September 2007: "Deutsch-Französische Filmbegegnungen" (Filmreihe)
Julia Jentsch
April 2008: "Die Perlen des Bohumil Hrabal. Eine filmische Zeitreise mit dem Regisseur Jiri Menzel" (Filmgespräch)
Winfried Junge
August 2006: "Die Chronik der Kinder von Golzow" Älteste Langzeitdokumentation der Welt - Ein DEFA-Projekt (Filmabend zur Foyerausstellung)
Günter Jordan
Oktober/November 2005: "Ernstfall Demokratie: Fundstücke für eine politische Kultur in Deutschland" (Filmreihe, Vortrag, Lesung, Podiumsgespräche) / Januar 2006: Filmabend zu seinem 65. Geburtstag
Peter Kahane
Dezember 1996: "DEFA 50" (Filmnacht) / Januar 1999: "Bis zum Horizont und weiter" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch) / April 2007: "Tamara" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Michael Kann
Juli 2008: Festveranstaltung zur Verlegung der "Stolpersteine"
Hellmuth Karasek
Mai 2005: "Speer und Er" (Buchpremiere und Podiumsgespräch zur Filmreihe)
Heinz Kaskeline
Januar 2006: Filmabend zum 80. Geburtstag
Mika Kaurismäki
März 2001: Werkschau
Daniel Kehlmann
Juli 2016: Filmabend "Ich und Kaminski"
Daniela Keiser
Januar 2008: "DIE STADT. Filmarchitekturen" (Eröffnung der Foyerausstellung)
Fred Kelemen
März 2008: "Armenien - Identität und Schicksal" (Filmgespräch)
Erwin Keusch
Februar 2008: "Lebenszeichen - Neuer Deutscher Film zwischen 1970 - 1980" (Filmgespräch)
Nicolai Kinski
Mai 2002: "ICH, Kinski" (Ausstellungseröffnung)
Andreas Kleinert
November 1995: "Neben der Zeit" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Elem Klimow
November 1996: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Michael Klier
September 2004: "Filmstadt Babelsberg" (Filmnacht) / September 2007:"Deutsch-Französische Filmbegegnungen" (Filmreihe)
Familie Kling
September 2006: "Lange Nacht der Museen und Galerien in der historischen Innenstadt" (Filmnacht)
Hildegard Knef
Januar 1991: Podiumsgespräch / Dezember 1996: "Hildegard Knef: Lebensbilder" (Ausstellungseröffnung)
Volker Koepp
Januar 2000: "Herr Zwilling und Frau Zuckermann" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch) / November 2005: "Pommerland" (Aktuelles P. F.)
Wolfgang Kohlhaase
März 2001: "McCabe Mrs. Miller" (Filmabend) / April 2004: Eröffnung der Ständigen Ausstellung / August 2004: "Filmstadt Babelsberg" (Filmnacht) / Oktober 2005: "Konrad Wolf: Deutschland und Europa" (Retrospektive, internationales Symposium und Ausstellung)
Emir Kusturica
November 1999: "NO SMOKING BAND" (Konzert)
Herbert Köfer
Dezember 2008: Buchpräsentation "Gesichter der DEFA"
Volker Koepp
Februar 2008: "Holunderblüte" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Dieter Kosslik
Januar 2007: "Myrna Maakaron: Mein Libanon" (Eröffnung der Libanesischen Filmtage)
Kaziemirz Kutz
März 2008: "Die Oberschlesische Trilogie" (Filmgespräch)
Erich Langjahr
März 2006: "Fokus Schweizer Dokumentarfilm" (Filmreihe und Filmgespräch)
Denis Lavant
April 2003: Filmgespräch zur Retrospektive
Paul Lehmann
September 2008: "DEFA-Szenenbildner - Jubiläen 2008" (Ausstellungseröffnung)
Mike Leigh
November 2008: Filmgespräch zur Werkschau Mike Leigh
Wolfgang Leonhard
Mai 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Harry Leupold
September 2008: "DEFA-Szenenbildner - Jubiläen 2008" (Ausstellungseröffnung)
Hans-Eberhard Leupold
Mai 2006: "Die Chronik der Kinder von Golzow" Älteste Langzeitdokumentation der Welt - Ein DEFA-Projekt (Filmabend / Foyerausstellung)
Dany Levi
Mai 2007: Eröffnung der Ausstellung "Lola, Lenin und Mein Führer: X Filme"
Ken Loach
September 2005: Filmgespräch zur Werkschau
Rolf Losansky
Februar 2006: "Moritz in der Litfaßsäule" (Filmveranstaltung zu seinem 75. Geburtstag) /August 2008: "Moritz in der Litfaßsäule" (Filmmatinee)
Rainer Luhn
Mai 2008: "Der Schellack-Prinz - Die Karrieren des Eric Helgar" (Gesangsprogramm zur Eröffnung der Foyerausstellung)
Malte Ludin
Oktober 2006: "Nachdenken über Wolfgang Staudte" (Filmveranstaltungen und Podiumsdiskussion)
Matthias Luthardt
Oktober 2007: "Deutsch-Französische Filmbegegnungen" (Filmreihe) / Dezember 2008: "Der Tag, an dem ich meinen toten Mann traf" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Myrna Maakaron
Januar 2007: "Myrna Maakaron: Mein Libanon" (Libanesische Filmtage)
Kurt Maetzig
Januar 1996: "DEFA 50" (Filmnacht) / April 2004: Eröffnung der Ständigen Ausstellung / November 2004: "Filmstadt Babelsberg" (Filmnacht) / Januar 2006: Festveranstaltung zu seinem 95. Geburtstag
Charlotte von Mahlsdorf
Oktober 1994: "Ich bin meine eigene Frau" (Filmabend)
Royston Maldoom
November 2005: Filmabend
Dagmar Manzel
Mai 2007: "Nachbarinnen" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Marie-Luise Marjan
November 2002: "DAILY SOAP: Der Weg zum Glück. Eine Kulturgeschichte der Seifenoper" (Veranstaltung zur Ausstellung)
Peter Märthesheimer
Juni 1992: Rainer-Werner-Fassbinder-Werkschau
Gordian Maugg
Mai 1996: "Die Kaukasische Nacht" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Reinhold Messner
März 2002: "100 Jahre Bergfilm. Dramen, Tricks und Abenteuer" (Veranstaltung zur Ausstellung)
Steffen Mensching
Dezember 1996: "DEFA 50" (Filmnacht)
Jiri Menzel
April 2008: "Die Perlen des Bohumil Hrabal. Eine filmische Zeitreise mit dem Regisseur Jiri Menzel" (Filmgespräch)
Gerhard Midding
Dezember 2006: "Schlöndorff-Carrière" (Eröffnung der Doppelretrospektive)
Elfi Mikesch
Mai 1997: "Verrückt bleiben, verliebt bleiben" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Brigitte Mira
Juni 1992: Rainer-Werner-Fassbinder-Werkschau / Juni 2002: "Mutter Küsters Fahrt zum Himmel" (Filmabend)
Helke Misselwitz
Mai 1995: "Träume" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch) / November 1996: "Engelchen" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Gojko Mitic
März 2003: "The Antman" (Filmabend)
Anna Moik-Stötzer
Januar 2006: "Das kalte Herz" (Lesung)
Armin Mueller-Stahl
Januar 2001: "Armin Mueller-Stahl: Skizzen, Porträts, Begegnungen" (Ausstellungseröffnung)
Fredi M. Murer
Dezember 2008: "Vitus" (Filmabend zu: Wunderkinder - Teo Gheorghiu in Potsdam)
Gitta Nickel
Juni 2006: Veranstaltung zu ihrem 70. Geburtstag
Michael Nyman
Januar / Februar 2000: Filmmusikfest in Berlin und Potsdam
Marcel Ophüls
Oktober 1998: Filme, Lesung, Gespräch
Ulrike Ottinger
Oktober 1995: Filme und Gespräch
Oktay Özdemir
Oktober 2008: Zukunftslabor (Filmreihe)
Kari Peljakka
April 2006: Filmgespräch zu "For the Living and the Dead"
AR Penck
Oktober 1996: "DEFA 50" (Filmnacht)
Wolfgang Petersen
Februar 1999: Besichtigung der Ausstellung "Leni Riefenstahl"
Christian Petzold
Mai 2003: "Wolfsburg" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Horst Pillau
Mai 2008: "Der Schellack-Prinz - Die Karrieren des Eric Helgar" (Eröffnung der Foyerausstellung)
Thomas Plenert
Dezember 1996: "DEFA 50" (Filmnacht)
Klaus Poche
November 1996: "DEFA 50" (Filmnacht)
Roman Polanski
Februar 2009: "Studio Babelsberg film.talks" (Filmgespräch)
Rosa von Praunheim
Dezember 2002: "Kühe vom Nebel geschwängert" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch) / April 2008: "Schwule Filmnacht Potsdam"
Max Raabe
Januar 1995: Konzert, Fest der deutschen Komödie
Carl Raddatz
März 2002: Filmabend zur Foyerausstellung "Carl Raddatz"
Käthe Reichel
Februar 1997: Rainer-Simon-Filmabend (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Günther Reisch
April 2004: Eröffnung der Ständigen Ausstellung / November 2004: "Filmstadt Babelsberg" (Filmnacht) / Oktober 2006: "Spur der Filme" (Buchpräsentation) / November 2007: "Weggenossen. Günter Reisch stellt seine Sammlung vor" (Filmabend zur Eröffnung der Foyerausstellung zum 80. Geburtstag) / Mai 2008:"Unterwegs zu Lenin" (Vorstellung von Bonusmaterial zu den Dreh- und Vorbereitungsarbeiten)
Edgar Reitz
Januar 1995: "Zweite Heimat" (Neueröffnung des Kinos Filmreihe)
Leni Riefenstahl
Februar 1999: Besichtigung der Ausstellung "Leni Riefenstahl"
Katja Riemann
November 2004: "Desire" (Filmgespräch zur Hans-Otto-Theater-Premiere "Herz schlägt Tod")
Dominique de Rivaz
September 2008: Bachtage Potsdam (Filmreihe)
Oskar Roehler
Oktober 2000: "Die Unberührbare" (Filmabend) / Januar 2004: "Der Alte Affe Angst" (Filmabend)
Gerhard Rosenfeld
März 1996: "DEFA 50" (Filmnacht)
Stefan Ruzowitzky
August 2007: "Studio Babelsberg film.talks" (Filmgespräch)
Marianne Sägebrecht
November 1997: Gespräch zur Filmreihe
Dirk Sager
Mai 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Helke Sander
September 2002: "Der subjektive Faktor" (Filmabend)
Katrin Sass
September 2004: "Filmstadt Babelsberg" (Filmnacht) / Juni 2005: "Mutterseelenallein" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch) / April 2006: "Fahrt ins Blaue" - Ein deutsch-deutscher Schlagerabend (Konzert zum 25. Jubiläum des Filmmuseums)
Karl-Ernst Sasse
April 2004: Eröffnung der der Ständigen Ausstellung
Carlos Saura
November 2003: Gespräch zur Filmreihe
Peter Schamoni
März 2001: "Majestät brauchen Sonne" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Volker Schlöndorff
Dezember 1996: "Der Unhold" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch) / März 2000: "Die Stille nach dem Schuss" (Aktuelles P. F.) / Oktober 2002: Filmabend "Deutschland im Herbst" / August 2004: "Filmstadt Babelsberg" (Filmnacht) / Dezember 2006: Gespräch zur Doppelretrospektive "Schlöndorff-Carrière" / Januar 2007: "Myrna Maakaron: Mein Libanon" (Eröffnung der Libanesischen Filmtage) / September 2007: "Ulzhan" (Aktuelles P. F.)
Friedrich Schoenfelder
März 2005: Lesung zur Ausstellungseröffnung "Verehrt, Verfolgt, Vergessen"
Andreas Schmidt
Juni 2007: "13. Jewish Film Festival Berlin Potsdam" (Lesung zur Filmreihe)
Evelyn Schmidt
Oktober 2006: "Spur der Filme" (Buchpräsentation)
Hans-Christian Schmidt
Mai 2006: "LOLA Festival 2006"
Friedrich Schoenfelder
Oktober 2007: "JUGO. Filmgeschichte in Kleidern" (Eröffnung der Wechselausstellung)
Dr. Friedrich Schorlemmer
Januar 2002: Gespräch zur Filmreihe "Die Trauer des Afghanen" / November 2005: Diskussion "Soviel Statt war nie: Krise und Zukunft"
Christine Schorn
April 2005: "Die Beunruhigung" (Filmgespräch zur HOT-Produktion "Der Besuch der alten Dame")
Gunter Schoß
Februar 2007: In Erinnerung an den Holocaust "Die Bilder des Zeugen Schattmann" (Podiumsgespräch zum 4teiligen Film)
Maria Schrader
Januar 1995: "Burning Life" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch) / April 2004: Eröffnung der Ständigen Ausstellung / Juni 2008: "Liebesleben" (Buchlesung zum 14. Jewish Film Festival Berlin Potsdam 2008)
Richard Schröder
Mai 1998: "Deutsch-Deutsch" (Filmnacht)
Angelika Schrobsdorff
Juni 2006: "Töchter, Talmud, Tore!" (12. Jewish Film Festival Berlin Potsdam 2006)
Günter Schubert
Februar 2003: "DAILY SOAP: Der Weg zum Glück. Eine Kulturgeschichte der Seifenoper" (Veranstaltung zur Ausstellung)
Jaecki Schwarz
September 1996: "DEFA 50" (Filmnacht) / April 2004: Eröffnung der Ständigen Ausstellung
Georg Seeßlen
September 1995: Filmabend zu Leni Riefenstahl / Oktober 1996: "Das Schweigen" (Filmabend und Lesung)
Ulrich Seidl
Oktober 2008: "Kein Hochzeitsfotograf" (Filmgespräch zur Werkschau Ulrich Seidl)
Paul Seiler
Dezember 2001: "Zarah Leander" (Filmabend zur Foyerausstellung)
Peter Sempel
April 2002: "Nina Hagen=Punk+Gloria" (Filmabend gemeinsam mit Nina Hagen)
Rainer Simon
September 1994: "Indianische Malerei aus Ecuador" (Ausstellungseröffnung) / Februar 1997: "Gewöhnliche Leute" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch) / Februar 2006: Filmabend zu seinem 65. Geburtstag / September 2008: "Die Frau und der Fremde" (Filmgespräch zur Wiederaufführung)
Heide Simonis
Oktober 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Aleksander Sokurow
November 2003: "Russian Ark" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Volker Spengler
Juni 1992: Rainer-Werner-Fassbinder-Werkschau
Peter Stamm
Januar 2008: "DIE STADT. Filmarchitekturen" (Eröffnung der Foyerausstellung)
Manuela Stehr
Mai 2007: "Lola, Lenin und Mein Führer: X Filme" (Ausstellungseröffnung)
Frank Stern (Institute for Contemporary Studies, University of Vienna)
Februar 2007: In Erinnerung an den Holocaust "Die Bilder des Zeugen Schattmann" (Podiumsgespräch zum 4teiligen Film)
Jean-Marie Straub
April 1991: Gespräch zur Filmreihe
Hannes Stöhr
Oktober 2008: "Berlin Calling" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Ernst Jörg von Studnitz
Juni 1997: "Revolution und Seele" (Filmnacht)
Hans Jürgen Syberberg
September 1998: Filmabend zum 60. Geburtstag von Romy Schneider / Juni 1999: Gespräch zur Filmreihe
Istvan Szabo
März 2003: "István Szabó" (Ausstellungseröffnung)
Grazyna Szapolowska
Mai 2007: "Nachbarinnen" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Marina Tarkowskaja
Oktober 2003: "Andrej Tarkowskij" (Lesung zur Retrospektive)
Anna Thalbach
Januar 1995: "Burning Life" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Brigitte Tast
März 2006: "I Hermana mia! - Meine Schwester" (Diageschichten und Foyerausstellung)
Katharina Thalbach
Januar 2005: "Domino" (Gespräch zur Hans-Otto-Theater-Premiere "Frau Jenny Treibel")
Robert Thalheim
November 2008: 70 Jahre Novemberpogrome
Hilmar Thate
April 2001: Veranstaltung zum Geburtstag des Filmmuseums / April 2004: Eröffnung der Ständigen Ausstellung
Annelie Thorndike
Mai 2002: "Thorndike" (Filmabend zur Foyerausstellung)
Peter Timm
September 1998: "Deutsch-Deutsch" (Filmnacht)
Elisabeth Trissenaar
Juni 1992: Rainer-Werner-Fassbinder-Werkschau
Jördis Triebel
April 2007: "Emmas Glück" (Filmgespräch / LOLA 2007)
Rita Tushingham
Oktober 1997: "Blaue Augen, Blauer Fleck - Kino im Wandel von der Diva zum Girlie" (Ausstellungseröffnung)
Nadja Uhl
Mai 2006: "LOLA Festival 2006"
Gisela Uhlen
Dezember 2005: Lesung und Filmabend
Andres Veiel
März 1997: "Die Überlebenden" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch) / November 2001: "Black Box BRD" (Aktuelles P. F.) / Oktober 2002: "Deutschland im Herbst" (Filmabend) / Mai 2004: "Die Spielwütigen" (Aktuelles P. F.) / Oktober 2005: "Konrad Wolf: Deutschland und Europa" (Retrospektive, internationales Symposium und Ausstellung)
Joseph Vilsmaier
September 2000: "Marlene" (Filmabend)
Jürgen Vogel
Januar 2006: Filmgespräch zur Filmreihe
Peter Voigt
Dezember 1993: "Dämmerung. Ostberliner Boheme der fünfziger Jahre" (Aktuelles Potsdamer Filmgespräch)
Jutta Wachowiak
Oktober 2004: "Filmstadt Babelsberg" (Filmnacht) / November 2007: "Weggenossen. Günter Reisch stellt seine Sammlung vor" (Filmabend und Foyerausstellung zum 80. Geburtstag)
Andrzej Wajda
Februar 2000: Filmgespräch zur Filmnacht
Kathrin Waligura
September 2008: "Die Frau und der Fremde" (Gespräch zur Wiederaufführung)
Lothar Warneke
April 2004: Eröffnung der Ständigen Ausstellung
Werner W. Wallroth
März 2008: "Barbara Braumann: Kostümbildnerin" (Eröffnung der Foyerausstellung)
Konstantin Wecker
Juni 1998: Filmabend und Lesung
Kurt Weiler
September 2006: Veranstaltung zu seinem 85. Geburtstag
Wolfram Weimer
Mai 2005: "60 Jahre Kriegsende. Nachdenken über Deutschland" (Filmabend)
Hans Weingartner
Dezember 2007: "Hans Weingartner-Filmreihe" (Filmgespräch)
Ulrich Weiß
April 2007: Veranstaltung zu seinem 65. Geburtstag
Petra Weisenburger
Juli 2008:"Jenny Gröllmann - Fotografische Erinnerungen" (Ausstellungseröffnung)
Joseph Weizenbaum
April 2007: "Weizenbaum. Rebel at Work" (Gespräch zur Potsdamer Dokfilmpremiere)
Richard von Weizsäcker
Dezember 2004: "Ilse Werner" (Filmabend zur Foyerausstellung / Übernahme der Sammlung)
Wim Wenders
Januar 1995: "Fest der deutschen Komödie" / Dezember 2005: "DON`T COME KNOCKING" (Gespräch zur Film- und Buchpräsentation)
Hans-Eckart Wenzel
Dezember 1996: "DEFA 50" (Filmnacht)
Ilse Werner
Dezember 2004: "Ilse Werner" (Filmabend zur Foyerausstellung / Übernahme der Sammlung)
Michael Winterbottom
Februar 2004: Gespräch zur Filmreihe
Markus Wolf
Oktober 2003: Friedrich-Wolf-Kulturtage / Oktober 2005: "Konrad Wolf: Deutschland und Europa" (Retrospektive, internationales Symposium und Ausstellung)
Sönke Wortmann
Januar 1995: Fest der deutschen Komödie
Krzysztof Zanussi
Januar 2000: Filmnacht zur Filmreihe
Simone von Zglinicki
März 1996: "DEFA 50" (Filmnacht)